Igelbild    Erina Translations
   Ricki Farn
English   
Deutsch   
Informationen
>> Kontakt/Impressum
>> Mitgliedschaften, Empfehlungen
>> AGBs, Disclaimer
 
Übersetzungen
>> Leistungen
>> Ausbildung und Erfahrung
>> Ausstattung
 
Akademisches
>> Dissertation:
A Century of Dialogue
with Joseph Conrad
>> Vortragsfolien:
Technisches Übersetzen
als Perspektive nach
dem Magisterstudium
 
Persönliches
>> Wer ist Erina?
 Persönliches
Wer ist Erina?

"Erina" heißt "stachelig". Das Wort liegt auch dem lateinischen Namen für den Igel zugrunde, den man im deutschsprachigen Raum in der Dämmerung im Gebüsch rascheln hört. Um Besuch aus den USA zu erschrecken, reicht es meist, diesen Igel hochzuheben. In den USA sind nämlich statt Igeln Stachelschweine bekannt, die ihre Stacheln für aktive Angriffe nutzen. Auf Hundeschnauzen zum Beispiel, aus denen Herrchen oder Frauchen die Stacheln dann wieder entfernen muss.

Neben knuffeligen Maskottchen sind Igel also auch ein gutes Beispiel für Lokalisierung: Es reicht nicht, Wort für Wort zu übersetzen, sondern die Erwartungen der Zielgruppe müssen erkannt und einbezogen werden.

Hier sind ein paar Links für Igelfans:

Pro Igel e.V. (mit: "Igel gefunden - was nun?")
• Stachel global: der Madagaskar-Igel, kein Erinaceus (ihn meinen Amerikaner, die glauben, schon mal einen Igel als Haustier gesehen zu haben – wenn auch zum Ärger von Tierschützern)

© Ricki Farn, 2005 - I-Web Design, 2005